Betfair Bonus im Test


Betfair bewegt sich bereits seit dem Jahr 2000 auf der internationalen Wettbühne und genießt einen hervorragenden Ruf unter Sportwettern weltweit. Bis zur Einführung der Wettsteuer in Deutschland 2012 hat der Buchmacher auch hierzulande seine Kernkompetenz ausgespielt und eine Wettbörse angeboten. Im Zuge der Besteuerung des Online-Wettmarkts hat sich Betfair erst vollständig vom deutschen Markt zurückgezogen, bevor das Unternehmen mit einem klassischen Sportwettenangebot zurückgekehrt ist. Betfair International Plc ist auf Malta ansässig und wird durch die Malta Gaming Authority (MGA) lizenziert. Der Betfair Bonus umfasst einen Maximalbetrag von 100 Euro. Neukunden steht der Willkommensbonus in Form von Gratiswetten zur Verfügung. Weitere Informationen zu Bonus, Wettangebot und Zahlungsmethoden besprechen wir in den folgenden Abschnitten von unserem Betfair Testbericht.

Bewertungspunktzahl
Bonus-Konditionen 86%
Bezahlungsmethoden 93%
Kundenservice 91%
Webseite 88%
sentiment_very_satisfied 89.5/100
Bezahlungsmethoden
MasterCard VISA Bank wire SOFORT giropay PayPal Skrill NETELLER paysafecard
Lizenzen
malta
Sprachen
Kontakt
Betfair Internazional Plc,
Triq il-Kappillan Mifsud, St. Venera, SVR 1851,
MALTA
🕗 24/7
Custom

Bis zu 100€ Betfair Bonus

Registriere dich jetzt bei Betfair und sicher dir als Neukunde bis zu 100€ Bonus

  • Maximaler Bonus: 100€ (5 x 20€ Gratiswetten)
  • Bonuscode: „ZSSOBA“
Custom

Betfair erhöhte Quoten

Bei Betfair kannst du als Neukunde immer wieder erhöhte Quoten auf ausgewählte Events abräumen.

Custom

Betfair Cash-Out Funktion

Cash-Out Funktion

Bei Betfair kannst du dir deinen Einsatz bereits vor dem eigentlichen Ausgang der Wette auszahlen lassen. Damit kannst du dein Risiko minimieren zu verlieren, wenn du die Cash-Out Funktion nutzt!

Custom

Betfair Wettsteuer

Keine 5% Wettsteuer

Betfair Kunden wetten immer mit 5% mehr Gewinn, da es keine Wettsteuer bei Betfair gibt. Somit kann man gebührenfrei wetten, da der Buchmacher die Steuer übernimmt.

Betfair Highlights

payment PayPal

Einfache, schnelle und sichere Transaktionen mit PayPal©

monetization_on Auszahlung

Gewinne in Echtzeit während du das Spiel schaust!

chat Live-Chat

Chatte jetzt über die App oder den Webbrowser mit dem Kundensupport.

phone_android App

Hol dir die App und verwende sie unterwegs, jederzeit, überall.

Betfair Test: Fakten zum Anbieter

Betfair gehört zu den absoluten Sportwettenflaggschiffen auf dem internationalen Wettmarkt. Millionen Kunden vertrauen dem Anbieter, der den eigenen Firmensitz auf der Mittelmeerinsel Malta betreibt. Das als Wettbörse bekannte Angebot kann von deutschen Nutzern mittlerweile als klassische Wettplattform genutzt werden. Für die Beaufsichtigung des Unternehmens ist die Malta Gaming Authority (MGA) zuständig. Darüber hinaus ist auch die UK Gambling Commission involviert. Die britische Regulierungsbehörde ist für alle Kunden aus Großbritannien verantwortlich. Neben dem Sportwettenangebot bietet Betfair auch eine ausgiebige Casinowelt an. Hier ist ein Live-Casino zu finden. Auch Poker, Slots und Bingo sind vertreten.

Betfair Bonus

Betfair Bonus: Neue Spieler kassieren bis zu 100 Euro

Wer sich mit einem neuen Buchmacher befasst, wird sich in der Regel mit großem Interesse mit den Bonusoptionen des Anbieters beschäftigen. Betfair bietet neuen Nutzern einen Willkommensbonus in Höhe von maximal 100 Euro an. Hierbei handelt es sich allerdings nicht um einen klassischen Einzahlungsbonus mit automatischer Gutschrift des vollständigen Bonusbetrags. Vielmehr erfolgt die Bonusausgabe in Teilschritten. Wer sich im Rahmen der Kontoeröffnung mit einem Bonus belohnen möchte, sollte derweil die Mindesteinzahlungssumme von zehn Euro beachten. Außerdem muss bereits bei der Registrierung ein entsprechender Bonuscode eingegeben werden.

Wie lautet der Betfair Bonuscode?

Ja, den gibt es, doch setzen wir uns an dieser Stelle erstmal explizit mit den Rahmenbedingungen auseinander:
Wie bereits erwähnt, geht Betfair einen eigenen Weg. Der Bonus lässt sich nicht mithilfe der ersten Einzahlung aktivieren. Stattdessen müssen Nutzer qualifizierende Einzelwetten abgeben, um eine Gratiswette zu erhalten. Bevor die erste Gratiswette in Höhe von 20 Euro abgegriffen werden kann, müssen fünf Einzelwetten mit einem jeweiligen Einsatz von mindestens zehn Euro abgegeben werden. Dieser Vorgang lässt sich insgesamt fünfmal wiederholen, so dass letztlich die Gesamtbonussumme von 100 Euro erhältlich ist. Beachten sollten Kunden hierbei, dass die Einzelwetten mit einer Mindestquote von 1.50 gespielt werden müssen. Die anschließende Gratiswette unterliegt hingegen nur einer Mindestquote von 1.20. Für die Erfüllung dieser Vorgaben ist ein Zeitfenster von 30 Tagen vorgesehen. Einzahlungen via Neteller oder Skrill (Moneybookers) qualifizieren sich derweil nicht für den Bonuserhalt. Der Betfair Bonus wirkt auf den ersten Blick etwas kompliziert und doch steht ein lukratives System hinter der Bonusfassade. Bemerkenswert sind besonders die niedrigen Anforderungen in Bezug auf die Mindestquote für die Einzelwetten und die Gratiswetten.

Betfair Bonus aktivieren: So holst du dir deinen Bonus

Betfair bietet Neukunden die Möglichkeit an, von einem attraktiven Bonusmodell zu profitieren. Um die Gratiswetten auch tatsächlich zu erhalten, müssen nicht nur die Vorgaben zu den qualifizierenden Einzelwetten eingehalten werden. Vielmehr müssen neue Kunden bereits bei der Registrierung auf die Eingabe eines Bonuscodes achten. Mithilfe der nachstehenden Buchstabenfolge wird der Bonusanspruch aktiviert: ZSSOBB.

Damit kein Fehler unterläuft und die Aktivierung des Bonusbetrags reibungslos klappt, haben wir im Folgenden eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zusammengestellt.

  1. Wie bei jedem anderen Buchmacher auch, umfasst der erste Schritt die Registrierung. Allerdings muss hierbei schon beachtet werden, dass der erwähnte Bonuscode eingetragen wird. Außerdem verlangt der Wettanbieter die Hinterlegung einiger persönlicher Daten. So muss etwa die Adresse des Wettfans notiert werden. Auch eine E-Mail-Adresse und das Geburtsdatum werden verlangt.
  2. Der zweite Schritt umfasst dann im Anschluss die erste Einzahlung. Die Mindestsumme für die Teilnahme am Bonusprogramm liegt bei zehn Euro. Voreingestellt ist hierbei die Maske einer Kreditkarteneinzahlung. Unter ‚Alternative Methoden‘ erscheinen jedoch auch weitere Einzahlungsoptionen.
    Nachdem eine Einzahlungsoption ausgewählt und ein Betrag eingetragen worden ist, erfolgt eine Weiterleitung, um den Vorgang abzuschließen und die Transaktion durchzuführen.
  3. Nachdem Registrierung und Einzahlung erfolgreich abgelaufen sind, steht nun die Erfüllung der Bonusvorgaben im Mittelpunkt. Dabei müssen zuerst fünf qualifizierende Einzelwetten durchgeführt werden, bevor eine erste Gratiswette freigeschaltet wird.
    Fünf Gratiswetten sind insgesamt erhältlich, so dass die maximale Bonussumme bei 100 Euro liegt.

Andere Angebote & Aktionen: Gewinnspiele und Promotionen

Neben dem Willkommenspaket für Neukunden bietet Betfair den eigenen Nutzern auch weitere Aktionen und Promotionen an. Besonders erfreulich ist an dieser Stelle, dass du mittels der Cash Out Funktion deine Wetten sogar noch vor Ablauf verkaufen kannst und so dein Risiko maßgeblich verringern. Um Hinweise auf aktuelle Aktionen zu erhalten, sollten Nutzer sich in regelmäßigen Abständen auf der Wettplattform des Anbieters informieren oder Twitter als Informationsmedium nutzen. Darüber hinaus empfiehlt es sich als Neu- und Bestandskunde, den Newsletter des Wettanbieters zu abonnieren.
betfair cash out

Wetten platzieren bei Betfair

Nun haben wir uns intensiv mit den Bonusoptionen des Anbieters beschäftigt. Höchste Zeit also, dass wir uns nun um das Wettangebot des Buchmachers kümmern. Betfair zeigt sich sehr kundennah und vielfältig: Während unseres Tests standen uns mehr als 30 Sportarten zur Verfügung. Ein beachtlicher Wert, der längst nicht von jedem Wettanbieter erreicht wird. Selbstverständlich dürfen die Klassiker nicht fehlen: So sind sowohl Wetten auf Partien im American Football als auch auf Fußball, Basketball und Tennis möglich. Randsportarten wie Hunderennen, Schach oder Floorball verleihen dem Wettauftritt exotisches Flair und sorgen für Abwechslung.

Beeindruckt hat uns derweil auch die Vielfalt in Bezug auf die Wetttiefe. So haben wir neben allen großen europäischen Ligen sogar Wetten auf Fußballoberliga-Spiele in Deutschland entdeckt. Bundesligapartien werden zudem mit mehr als 100 Wettoptionen pro Event ausgestattet. Das Quotenniveau bewegt sich dagegen eher im mittelmäßigen Bereich. Spiele der englischen Premier League und der deutschen Fußballbundesliga kommen auf einen Quotenschlüssel von rund 95 Prozent. Tenniswetten kamen während unserer Recherche sogar nur auf einen Wert von 92 Prozent. Hier bietet sich dem Buchmacher sicherlich noch Verbesserungspotential, wenngleich wir an dieser Stelle auch anmerken müssen, dass keine Wettsteuer von den Nutzern verlangt wird. Betfair trägt die anfallenden Kosten selbst.

Betfair Bundesliga

Betfair Sportwetten: Pro und Contra

  • ✔️ Viele Sportarten
  • ✔️ Gratiswetten-Bonus
  • ✔️ Schnelle Auszahlung mit E-Wallets
  • ✔️ Keine Wettsteuer
  • ✔️ PayPal wird akzeptiert
  • Kein telefonischer Support
  • Gebühren auf Einzahlungen mit Paysafecard

Fazit: Betfair übernimmt die Wettsteuer für die eigenen Nutzer

Zum Abschluss von unserem Betfair Testbericht bieten wir an dieser Stelle nochmals einen Überblick über die relevanten Merkmale des Anbieters. Gegründet wurde die Wettplattform im Jahr 2000 und hat sich seitdem zu einem vielrespektierten Angebot im Internet entwickelt. Betfair ist auf Malta ansässig und wird durch die MGA lizenziert. Der Betfair Bonus umfasst fünf Gratiswetten in Höhe von jeweils 20 Euro. Um diese Bonusoption abgreifen zu können, muss allerdings eine Vielzahl von qualifizierenden Einzelwetten getätigt werden. Die Bonusbedingungen sind in Bezug auf die Mindestquoten jedoch moderat.
Sehr umfassend ist auch das Wettangebot: Rund 30 Sportarten stehen den Wettern zur Verfügung. Darunter befinden sich nicht nur die bekannten Wettklassiker, sondern auch einige Exoten. Umfangreich ist derweil auch die Zahl der Einzahlungsmethoden. Nicht nur Kreditkarten, sondern auch E-Wallets wie PayPal, Neteller und Skrill sind vertreten. Auch Paysafecard und Giropay können für Einzahlungen genutzt werden. Einzahlungen mit einer Paysafecard werden indes jedoch mit einer Gebühr in Höhe von 2,5 Prozent belegt. Ein großer Pluspunkt bei der Betrachtung von Betfair ist der Verzicht auf die Umlegung der Wettsteuer auf die Nutzer. Steuerfreies Wetten wird nur von sehr wenigen Nutzern ermöglicht und ist ein bedeutendes Argument für den Wettanbieter. Der Kundensupport kann derweil nicht nur via Live-Chat in Anspruch genommen werden. Auch E-Mail-Service und FAQ-Bereich sind vorhanden. Eine Telefonhotline fehlt jedoch. Unser Fazit fällt letztlich fast durchweg positiv aus. Die Wettvielfalt ist beeindruckend und auch der Betfair Bonus mutet vielversprechend an. Die Steuerfreiheit für Nutzer ist ebenfalls bemerkenswert.

Zahlungsmethoden bei Betfair

Wer sich mit den Besonderheiten eines Sportwettendienstleisters befasst, kommt nicht umhin, sich auch mit den vorhandenen Einzahlungsmöglichkeiten auseinanderzusetzen. Betfair verhält sich auch hier sehr kundenorientiert und bietet Kreditartenzahlungen, E-Wallets und Überweisungsoptionen. Bei Einzahlungen mit Visa und Mastercard liegt die Mindesteinzahlungssumme sogar nur bei sechs Euro. Ansonsten verlangt der Buchmacher grundsätzlich eine Mindestgeldübertragung von zehn Euro. Als Einzahlungsmethoden stehen auch einige E-Wallet-Betreiber zur Verfügung. Neben Neteller und Skrill (Moneybookers) ist auch PayPal vertreten. Die klassische Banküberweisung kann genauso für die Geldübermittlung genutzt werden, wie die Online-Banking-Optionen Giropay und Sofortüberweisung.Beachtenswert ist derweil, dass Einzahlungen via Paysafecard mit einer Gebühr in Höhe von 2,5 Prozent des eingezahlten Betrags bedacht werden. Hier besteht also noch etwas Überarbeitungsbedarf.

Betfair Einzahlung: So lädst du dein Spielerkonto auf

  1. Zum Kassenbereich gehen: Damit eine Einzahlung vorgenommen werden kann, müssen Nutzer sich zum Einzahlungsbereich begeben. Dieser kann bequem über einen Einzahlen-Button in der rechten oberen Menüzeile aufgerufen werden.
  2. Einzahlungsmethode und Betrag festlegen: Danach befinden sich die Nutzer auf einer sehr übersichtlichen Zahlungsseite. Voreingestellt ist hier beim ersten Besuch die Zahlungsmethode ‚Kreditkarte‘. Unter ‚Alternative Methoden‘ lassen sich dann aber auch alle weiteren Anbieter finden. Bequem kann dann die bevorzugte Einzahlungsmethode ausgewählt werden. Bei jeder Methode wird immer auch angezeigt, wie lange die Geldübertragung voraussichtlich dauern wird und wie hoch die Gebühren sind.
  3. Transaktion durchführen: Nach der Auswahl der entsprechenden Zahlungsoption öffnet sich ein Pop-Up-Fenster. Hier werden die Nutzer gebeten ihre Zahlungsinformationen einzugeben, so dass die Transaktion durchgeführt werden kann.

Betfair Auszahlung: Ganz einfach Gewinne auszahlen

Für unseren Betfair Test haben wir uns auch mit den Auszahlungsmöglichkeiten befasst. Allerdings müssen wir direkt anmerken, dass eine Auszahlung nur dann erfolgen kann, wenn ein Identitätscheck durchgeführt wird und hieraus ein positives Ergebnis resultiert. Um den Buchmacher von der Richtigkeit der bei der Anmeldung hinterlegten Daten zu überzeugen, wird nicht nur eine Kopie des Reispasses oder des Personalausweises verlangt, sondern auch eine Nebenkostenabrechnung oder ein Steuerbescheid, die nicht älter als sechs Monate sein dürfen. Ziel der Legitimation ist es, Betrug oder Geldwäsche vorzubeugen – für seriöse Buchmacher wie Betfair ein ernst genommenes Ziel.

Im Anschluss an den Identitätscheck kann die Auszahlung beantragt werden. Möglich sind in diesem Zusammenhang Buchungen auf Kreditkarten. Diese sind verbunden mit einer Wartezeit von bis zu fünf Tagen. Gleiches gilt auch für die Beauftragung einer Banküberweisung. Zügiger verlaufen da schon Auszahlungen mittels E-Wallet. PayPal, Skrill und Neteller verfügen in der Regel bereits nach 24 Stunden über den Auszahlungsbetrag.

So handhabt Betfair die Wettsteuer

Die Einführung der Wettsteuer 2012 war einst der Grund, aus dem sich Betfair mit der eigenen Wettbörse aus Deutschland zurückgezogen hat. Mittlerweile ist Betfair wieder da und offeriert ein klassisches Sportwettenangebot. Nur folgerichtig also, dass auch Betfair die Wettsteuer in Höhe von fünf Prozent an die staatlichen Instanzen abführen muss. Allerdings gibt es bei Betfair einen entscheidenden Unterschied zu den meisten anderen Buchmachern: Während in der Regel eine Besteuerung des Einsatzes oder des Bruttogewinns vorgenommen wird, verzichtet Betfair auf die Umlegung der Wettsteuer auf die Nutzer. Die Wettsteuer trägt der Wettdienstleister selbst und verschont die eigenen Kunden.

Betfair Kundenservice

Bei der Erstellung von unserem Betfair Testbericht haben wir uns auch intensiv mit den Supportoptionen des Unternehmens auseinandergesetzt. Dabei haben wir festgestellt, dass ein deutschsprachiger Support in der Zeit zwischen 10 und 18.30 Uhr verfügbar ist. Via Live-Chat lassen sich viele Fragen bequem nebenbei beantworten. Hierzu muss einfach nur der Hilfe-Bereich aufgerufen werden. Durch das Anklicken des Live-Chat-Symbols öffnet sich ein gesondertes Fenster.

Darüber hinaus ist auch ein E-Mail-Service vorhanden. Dieser kann sowohl mithilfe eines Kontaktformulars als auch mit einer E-Mail-Adresse (support.de@betfair.com) in Anspruch genommen werden. Der Buchmacher verspricht eine Beantwortung der Nutzeranfragen innerhalb eines Acht-Stunden-Zeitfensters. Auch ohne die direkte Inanspruchnahme des Kundensupports kann auf der Webseite von Betfair nach Antworten gesucht werden. Ein ausführlicher FAQ-Bereich bietet umfassende und schnelle Hilfe zu gängigen Fragen. Vermisst haben wir lediglich eine Telefonhotline. Der gesamte Kundenservice steht zum Erfreuen der deutschen Spieler auch in deutscher Sprache zur Verfügung.

Social Media: Umtriebig auf Twitter

Die Besetzung von Social-Media-Kanälen sorgt dafür, dass die Verbindung zwischen Wettanbieter und Nutzer innig bleibt. Auch Betfair nutzt Twitter, um die eigenen Kunden über aktuelle Angebote und Wettoptionen zu informieren. Dabei ist die Zahl der Follower beachtlich: Mehr als 150.000 Wettfans folgen dem Unternehmen auf dem Kurznachrichtenportal. Der Account von Betfair besteht bereits seit 2009 und wird sehr aktiv betrieben.

Seriös oder Betrug: Kann ich Betfair vertrauen?

Seriös oder Betrug? Auch mit dieser Frage haben wir uns bei der Durchführung von unserem Betfair Test befasst. Doch wie zu erwarten, ist die Antwort naheliegend: Betfair hat sich in der Vergangenheit einen sehr guten Ruf erarbeitet und profitiert vom Vertrauen der Nutzer in eine vorbildliche und professionelle Wettplattform. Der Firmensitz befindet sich auf der Mittelmeerinsel Malta. Da der kleine Inselstaat Mitglied der Europäischen Union ist, gelten die strengen Glücksspielauflagen aus Brüssel. Zudem ist die Malta Gaming Authority (MGA) für die Lizenzierung und Beaufsichtigung zuständig. Für Nutzer aus dem Vereinigten Königreich ist derweil die UK Gambling Commission verantwortlich. Grund zu der Annahme, dass es sich um einen unseriösen Wettbewerber handelt, besteht also nicht. Sensible Nutzerdaten werden zudem nur verschlüsselt übertragen und vor dem unbefugten Zugriff Dritter geschützt. Vorbildlich ist auch der Umgang mit dem Thema ‚Spielsuchtprävention‘: Hier erfolgen nicht nur Hinweise auf das EInstellen von Limits und das Sperren des eigenen Wettaccounts, sondern auch auf externe Hilfsangebote. Gambling Therapy und Gamcare werden hier explizit erwähnt.

  


FAQ Betfair Bonus

  1. Wie setzt sich der Betfair Bonus zusammen?Betfair zeigt sich beim Neukundenbonus innovativ: Fünf Einzelwetten müssen mit einem jeweiligen Wert von zehn Euro gespielt werden, um eine Gratiswette (20 Euro) zu erhalten. Insgesamt lassen sich so fünf Grtaiswetten erhalten.
  2. Wie hoch ist die Mindestquote für den Bonus?Die Mindestquote für die qualifizierenden Einzelwetten liegt bei 1.50, während die Gratiswette nur mit einer Mindestquote von 1.20 daherkommt. Aus unserer Sicht ist das sehr kundenfreundlich. Um die Wettbedingungen zu erfüllen, bleiben dem Spieler bis zu 30 Tage.
  3. Welche Zahlungsmethoden sind vorhanden?Einzahlungen können mit Visa und Mastercard gebührenfrei durchgeführt werden. Auch PayPal, Neteller und Skrill werden akzeptiert. Darüber hinaus haben wir auch die Sofort-Banking-Optionen Sofortüberweisung und Giropay angetroffen. Bei Einzahlungen via Paysafecard werden indes Gebühren fällig.
  4. Ist Betfair seriös?Die Wettplattform von Betfair besteht bereits seit 2000. Lizenziert und beaufsichtigt wird der Buchmacher von der Malta Gaming Authority (MGA). Unseriöse Strukturen sind uns nicht aufgefallen.
  5. Welche Kontaktmöglichkeiten können in Anspruch genommen werden?Als Supportoptionen stehen Live-Chat und E-Mail-Service zur Verfügung. Auch ein deutschsprachiger Kundenservice ist vorhanden. Ein umfangreicher FAQ-Bereich rundet das Supportangebot ab. Vermisst haben wir lediglich eine Telefonhotline.