bet-at-home Gutschein

bet-at-home Gutschein

Sicher dir jetzt den 100€ Willkommensbonus von bet-at-home!

Umsatzbedingungen: Einzahlung und Bonusbetrag müssen bei einer Mindestquote von 1,70 viermal umgesetzt werden. Du hast 90 Tage Zeit, die Auszahlungsbedingungen zu erfüllen.
Bonuscode: FIRST

50% bis 100€

bet-at-home Gutschein: Pro & Contra

  • ✔️ Tolle Neukundenaktion
  • ✔️ Große Auswahl an Sportarten
  • ✔️ Diverse Zahlungsanbieter verfügbar
  • Webseite wirkt manchmal überfüllt

Mit mehr als 4,5 Millionen Kunden in ganz Europa handelt es sich beim Wettanbieter bet-at-home um einen der größten Buchmacher im europäischen Raum. Das Unternehmen hat aber auch schon auf den ersten Blick eine ganze Menge interessante Aspekte zu bieten, welche einen derartig großen Kundenkreis rechtfertigen können. So wird zum Beispiel ein buntes Wettportfolio zur Verfügung gestellt. Zusätzlich dazu ist der Anbieter mit allen notwendigen Lizenzen und Sicherheitsmerkmalen ausgestattet. Wer hier seine Wetten platziert, muss sich überhaupt keine Gedanken machen. Speziell für das „Anbeißen“ der neuen Kunden dürfte aber auch der bet-at-home Gutschein verantwortlich sein, welchen wir im Folgenden natürlich auch einmal genauer überprüfen werden.

Infos zu dem Wettanbieter bet-at-home

Zu Prominenz gekommen ist der Buchmacher in Deutschland vor allem durch seine Partnerschaften mit Fußballvereinen wie Hertha BSC oder dem FC Schalke 04. bet-at-home hat schon früh nach seiner Gründung Wert auf derartige Kooperationen gelegt und pflegt diese auch bis heute. Apropos Gründung: Die Gründung des Unternehmens geht auf das Jahr 1999 zurück. Mittlerweile ist bet-at-home also seit gut 18 Jahren auf dem Markt tätig und darf sich zu den „alten Hasen“ der Branche zählen. Diese lange Verweildauer ist natürlich bereits ein Indiz dafür, dass es die Kunden mit einem seriösen und guten Buchmacher zu tun haben. In der Tat begeistert der Bookie mehr als 4,5 Millionen Kunden in ganz Europa und kann dabei mehrere Lizenzen zum Vertrieb seiner Sportwetten vorweisen. So wird der Anbieter nicht nur von der maltesischen Lotterie- und Glücksspielbehörde überwacht, sondern besitzt auch eine Lizenz des Bundeslandes Schleswig-Holstein.

bet-at-home gutschein

bet-at-home Gutschein

Als ganz besonderes „Schmankerl“ stellt der Wettanbieter seinen Tippern unterschiedliche Promotionen und Angebote zur Verfügung. Hierzu gehört zum Beispiel der bet-at-home Gutschein, der exklusiv für alle Neukunden des Bookies zur Verfügung gestellt wird. Überzeugend ist auf den ersten Blick die Tatsache, dass der Bonus einen Wert von bis zu 100 Euro einnehmen kann. Zu beachten ist hierbei, dass es sich um einen sogenannten Einzahlungsbonus handelt. Bevor das Bonusguthaben also genutzt werden kann, muss erst einmal eine Einzahlung durch den Neukunden erfolgen. 50 Prozent dieser Einzahlung werden anschließend für den bet-at-home Gutschein gewertet, so dass dieser mit einer Einzahlung von 200 Euro vollständig aktiviert werden könnte.

Den Bonus Code nicht vergessen

Ganz besonders wichtig sind im Zusammenhang mit der qualifizierenden Einzahlung verschiedene Punkte. Innerhalb von zehn Tagen nach dieser Einzahlung muss in der Kontoverwaltung zum Beispiel der Bonus Code „First“ eingetragen werden. Geschieht das nicht, wird der Willkommensbonus nicht aktiviert. Gleiches gilt natürlich auch dann, wenn der Bonus Code zu spät im Bonus-Bereich des Wettkontos eingetragen wurde. War die Eingabe wiederum erfolgreich, wandern im Anschluss hieran automatisch die 50 Prozent des eingezahlten Betrags als Bonus auf das Wettkonto. Jeder Neukunde kann diese Summe direkt für seine Wetten verwenden und den Betrag auf diesem Wege auch für die Auszahlung freischalten. Erforderlich ist vor der Auszahlung ein vierfacher Umsatz der Gesamtsumme aus Einzahlung und Bonus, was also maximal 1.200 Euro (200 Euro Bonus + 100 Euro Einzahlung) bedeuten kann. Wichtig zu berücksichtigen ist die Quotenvorgabe des Buchmachers. Damit eine Wette im Zuge der Umsatzbedingungen gewertet wird, muss diese nämlich mit einer Quote von mindestens 1,70 platziert werden. Ein weiterer „Knackpunkt“ der Offerte ist die maximale Gültigkeit des Angebots. Diese ist mit 90 Tagen enorm großzügig gestaltet, dennoch muss dieser Rahmen selbstverständlich eingehalten werden. Tun die Kunden das nicht, wird der Bonus ungültig und wieder vom Wettkonto entfernt.

bet-at-home Gutschein einlösen: So wird der Bonus aktiviert

Wer sich den bet-at-home Gutschein sichern möchte, der muss bei der Aktivierung verschiedene Schritte beachten. Wir haben die Gröbsten davon bereits angesprochen, wollen im Folgenden aber noch einmal genauer auf die unterschiedlichen Aspekte eingehen. Anhand unserer folgenden Anleitung dürfte die Aktivierung dann auch den unerfahrenen Neukunden einfach fallen:

  1. Konto bei bet-at-home eröffnen: Der Neukundenbonus ist natürlich nur für die Kunden verfügbar, die auch wirklich als Neukunde tätig sind. Wer kein eigenes Konto besitzt, kann sich zur Webseite des Anbieters begeben und dort seine Kontoeröffnung durchführen. Wichtig: Es müssen wahrheitsgemäße Angaben gemacht werden.
  2. Wettkonto aufladen: Damit der Willkommensbonus beim Anbieter aktiviert werden kann, ist nach der Kontoeröffnung eine Einzahlung auf das Wettkonto erforderlich. Dieser Betrag wird dann zu 50 Prozent für den Willkommensbonus gewertet und sollte dementsprechend natürlich am besten so groß wie möglich ausfallen. Maximal können 100 Euro als Bonus aktiviert werden.
  3. Bonus Code eintragen: Innerhalb von zehn Tagen nach der ersten Einzahlung muss in der Kontoverwaltung der bet-at-home Gutschein Code „FIRST“ eingetragen werden. Sobald dies geschehen ist, wird der Bonusbetrag automatisch auf das Wettkonto der Neukunden überwiesen.
  4. Umsatzbedingungen meistern: Der letzte „Zwischenstopp“ ist jetzt die Freischaltung der Bonussumme für die Auszahlung. Hierfür ist ein vierfacher Umsatz der Gesamtsumme aus Einzahlung und Bonus notwendig, der mit Quoten von 1,70 oder höher geleistet werden muss.

bet-at-home Angebot im Überblick

Mit einem seriösen Hintergrund und einem Willkommensbonus allein kann ein Buchmacher auf dem heutigen Wettmarkt kaum einen Tipper von sich überzeugen. Stattdessen spielt natürlich vor allem das Wettangebot eine wichtige Rolle, denn genau hier finden sich oftmals gravierende Unterschiede zwischen den Bookies. Positiv zu erwähnen ist auf jeden Fall die Tatsache, dass sich im Repertoire des Anbieters gut 30 verschiedene Sportarten ansammeln. Auf den ersten Blick wird nichts vermisst, ganz im Gegenteil: Zahlreiche unbekanntere Disziplinen wie Bandy, Floorball, Feldhockey oder Curling finden sich im Angebot und stehen sogar in recht ansprechender Vielfalt zur Verfügung. Darüber hinaus gibt es aber natürlich auch die gesamte „Prominenz“ der Sport-Welt, zu der neben dem Fußball auch Tennis, Basketball, Handball, Volleyball oder Eishockey gehören. Gerade weil die Auswahl beim Anbieter so groß ausfällt, ist an dieser Stelle auch die integrierte Suchfunktion zu loben. Hier können die Kunden einfach eine bestimmte Partie suchen und erhalten binnen weniger Augenblicke alle dazugehörigen Quoten. Um wie viele Quoten es sich dabei handelt, ist von der jeweiligen Sportart abhängig. Fußballfans steht die größte Auswahl zur Verfügung, so dass zum Beispiel in England, Deutschland, Italien oder Österreich auch auf Amateur-Spiele gewettet werden kann. Hier ist die Auswahl an Wettmärkten aber wiederum etwas geringer, als wenn auf Top-Wettbewerbe wie die Bundesliga oder Champions League gewettet wird. Bei einer Partie im deutschen Oberhaus stellt bet-at-home zum Beispiel rund 100 verschiedene Märkte bereit. Ergänzt werden diese durch zahlreiche Spezialwetten, mit denen Langzeit-Wetten aber auch Tages-Specials bedient werden. Definitiv einen Blick Wert ist übrigens auch der Livewetten-Bereich des Anbieters, wo rund um die Uhr auf laufende Sportveranstaltungen aus der ganzen Welt gewettet werden kann.

Fazit: Ein rundes Angebot bei bet-at-home

Bei einem Blick auf das Portfolio des Buchmachers ist es nicht überraschend, dass der Anbieter schon seit 18 Jahren auf dem Markt tätig ist. Der Bookie stellt seinen Tippern ein Portfolio von rund 30 verschiedenen Sportarten zur Verfügung und dürfte damit zahlreiche Wett-Fans von sich begeistern können. Überzeugungsarbeit leistet zudem natürlich der bet-at-home Gutschein, der die Neukunden mit einem Bonusbetrag von bis zu 100 Euro versorgen kann. Gerade der lange Zeitraum von 90 Tagen für die Freischaltung für die Auszahlung überzeugt hier und macht das Angebot auch für unerfahrene Neulinge attraktiv. Beim Neukundenbonus allein bleibt es allerdings nicht, denn auch für die Bestandskunden werden unterschiedliche Promotionen und Offerten ins Leben gerufen. Somit lassen sich auch dann noch Bonusangebote nutzen, wenn der Status als Neukunde schon lange überschritten wurde. Unterm Strich ein sehr stimmiges Angebot, bei dem der bet-at-home Gutschein und das restliche Portfolio des Anbieters erstklassig zusammenpassen.

FAQ zum bet-at-home Gutschein

  1. Wie bekomme ich den bet-at-home Gutschein?
    Sichern können sich den bet-at-home Gutschein nur Neukunden des Anbieters, die zum ersten Mal ein Wettkonto eröffnen und eine Einzahlung durchführen. Hierbei ist natürlich auf wahrheitsgemäße Daten bei der Registrierung zu achten, zudem muss der Bonus Code „FIRST“ nach der ersten Einzahlung auf das Wettkonto eingetragen werden. Hierfür sollten sich die Kunden aber nicht beliebig viel Zeit lassen, denn nur bei einer Code-Eingabe innerhalb von zehn Tagen nach der qualifizierenden Einzahlung kann der Neukundenbonus aktiviert werden. Im Anschluss an die Code-Eingabe wird dieser automatisch auf das Wettkonto der Neukunden überwiesen.
  2. Wie hoch ist der bet-at-home Bonus?
    Der Wert des bet-at-home Gutscheins eines Neukunden berechnet sich anhand der ersten Einzahlung auf das Wettkonto. Diese wird zu 50 Prozent für den Neukundenbonus gewertet und kann so maximal einen Betrag von 100 Euro freigeben. Die Rechnung hinter der Offerte ist also simpel, wenn sich ein Neukunde den maximalen Bonus von 100 Euro sichern möchte: Es müssten 200 Euro eingezahlt werden. Überwiesen wird der Bonusbetrag jedoch erst dann, wenn im Anschluss an die qualifizierende Einzahlung der Bonus Code „FIRST“ eingetragen wurde.
  3. Wie lässt sich der Bonus für die Auszahlung freispielen?
    Um den Bonusbetrag nach der Gutschrift für die Auszahlung freispielen zu können, müssen die Neukunden verschiedene Bedingungen erfüllen. Gefordert ist ein vierfacher Umsatz der Gesamtsumme aus Einzahlung und Bonus, welcher mit Quoten von 1,70 oder höher geleistet werden muss. Sollte ein Tipper den vollen Bonus von 100 Euro aktiviert haben, wird also ein Umsatz von 1.200 Euro fällig. Ergänzend neben der Mindestquote ist bei den Wetten für die Freischaltung auch der maximale Zeitraum von 90 Tagen zu beachten. Sollten die Kunden den Bonusbetrag innerhalb der drei Monate nicht freischalten können, wird das Angebot storniert.