News
access_time 2 Monaten
Wechselpoker geht weiter

Barcelona blitzt erneut bei Chelsea wegen Willian ab

von
visibility 28
comment 0

Nachdem der FC Barcelona im Sommer bereits mehrere vergebliche Versuche unternahm, den brasilianischen Flügelspieler Willian von Chelsea loszueisen, legten sie unter der Woche dem Premier League Meister von 2016/2017 ein neues Angebot vor.

Nach der Offerte von 60-Millionen Euro letzten Sommer, haben sich die Barca-Verantwortlichen dabei eine neue Taktik ausgedacht, um das hartnäckige Chelsea-Management zu überzeugen. Das neue Angebot setzt sich aus einer Geldsumme sowie dem Brasilianer Malcom als Ersatz zusammen.

Dass die jetzige Offerte mit Malcom den Spieler beinhaltet, der an Stelle von Willian geholt wurde, spricht Bände für den Gemütszustand der Katalalenen. Diese sind mehr als unzufrieden mit dem bisherigen Leistungen des 21-Jährigen Brasilianers. Nur 97 Minuten in La Liga sind viel zu wenig für den 41-Millionen Euro Mann von Girondins Bordeaux.

Kein Wunder also, dass sich Barca Trainer Ernesto Valverde nun wieder nach Wunschspieler Willian sehnt. Dieser ist allerdings unumstrittener Stammspieler bei den Blues und geniesst entsprechend hohes Ansehen. Daher spekulierten Medien bereits im Sommer, dass Chelsea erst ab einer Ablösesumme von 80-Millionen Euro bereit ist zu verhandeln.

Wenn Barca Willian wirklich bekommen möchten, müssen sie daher gehörig nachbessern, denn Malcoms Wert als Tauschobjekt ist nach dem zurückliegenden halben Jahr nicht gerade durch die Decke gegangen.

Alle Quoten und Statistiken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.