Anil Koc

    Gesamt

  • Absolvierte Spiele 68
  • Tore 18
  • Vorlagen 1
  • Letzter Einsatz (in Tagen) 99

Anil Kocs Verein Altinordu FK steht zurzeit in 1. Lig (Türkei) auf dem 5. Platz. Anil Koc ist ein Linksfuß, wie auch 33% des Kaders. Der aus Türkei stammende Anil Koc spielt seit Juli 2018 bei Altinordu FK als Mittelfeldspieler. Bisher kam er 40 mal zum Einsatz. Bei einem Team-Durchschnittsalter von NaN Jahren ist der am 29.01.1995 geborene Kicker NaN Jahre unter dem Mittel. Bei einer Körpergröße von 1,8m liegt Anil Koc unter der durchschnittlichen Höhe seines Teams. 2 Jahre und 5 Monate bei Standard Lüttich (Belgien) war seine längste Zeit in einem Club.

Der Verein von Anil Koc hat in den letzten Partien in 1. Lig 60% (40% heim) gewonnen. Die meisten aufeinander folgenden Siege der letzten fünf Partien belaufen sich auf 4 Siege. Darunter befindet sich kein Remis. Er hat in seiner gesamten Laufbahn als Profi-Fußballer drei Karten vom Schiedsrichter vorgezeigt bekommen: Diese waren alle gelb. Aktuell beläuft sich sein Spielerkonto auf 3 gelbe Karten. Die beste Saison, die er je gespielt hat, war die Spielzeit in 1. Lig (Türkei). Der Grund dafür ist, dass er in der Saison sowohl die meisten Tore schoss als auch die meisten Partien seiner Laufbahn bestritt.

Auf dem Trikot von Anil Koc steht die Nummer 89. 4 Monate bei Charlton Athletic (Großbritannien) war seine kürzeste Zeit in einem Club. Er konkurriert mit Atakan Uner, Okan Derici, Muhammed Mert, Ogulcan Ulgun, Sefa Yilmaz, Berkay Samanci, Alican Ozfesli und David Deniz Kilinc um einen Platz als Mittelfeldspieler. Anil Koc wurde in seiner gesamten Karriere bereits 16 mal ein- und 15 mal ausgewechselt. In dieser Saison wurde er so oft ein- wie ausgetauscht. Das war in der letzten Spielzeit genauso. Vor Altinordu FK war er im Kader von Standard Lüttich, FK Atlantas Klaipeda, Charlton Athletic, Antalyaspor, FC Eindhoven und St. Truidense VV. Ganze 44 Einsätze kann er in seiner Karriere aufweisen. Die letzte Partie ist vor 25 Tagen datiert.

(Zuletzt geändert am 16. Mai 2019)