Gianni Antoniazzi

    Gesamt

  • Absolvierte Spiele 38
  • Tore 0
  • Vorlagen 1
  • Letzter Einsatz (in Tagen) 65

Gianni Antoniazzi wurde in der laufenden Saison bisher 11 mal auf den Platz geschickt. Bei einer Körpergröße von 1,74m liegt Gianni Antoniazzi unter der durchschnittlichen Höhe von 1,83m seines Teams. Er wurde am 5. September 1998 geboren und ist 20 Jahre alt. Damit liegt er NaN Jahre unter dem Durchschnitt seiner Mannschaft (NaN). Er kommt aus Schweiz und ist bei Vaduz (Schweiz) ein männlicher Verteidiger seit Juli 2016. Das Team von Gianni Antoniazzi (Vaduz) besetzt gerade den 6. Tabellenplatz in Challenge League (Schweiz).

Er bevorzugt den linken Fuß. In seinem Team tun dies auch 42%. Seine Mannschaft hat in den letzten Spielen in Challenge League 40% (20% heim) verloren. Die größte Siegesträhne der letzten 5 Spiele waren 2 Siege. Zu einem Unentschieden kam es dabei nicht. In bloß zwei Vereinen spielte Gianni Antoniazzi seitdem er sein Geld mit Fußball verdient. Auf dem Trikot von ihm steht die Nummer 12. Abgesehen von Vaduz gehört er auch zum Kader von FC Zürich. In seiner gesamten Spielerkarriere hat Gianni Antoniazzi gerade einmal drei Verwarnungen in Form von 2 gelben, 1 gelb-roten und 0 roten Karten ausgesprochen bekommen. Für diese Saison stehen 2 gelbe Karten auf seinem Spielerkonto.

Er bestritt in seiner Laufbahn im ganzen 11 Spiele. Seinen letzten Einsatz hatte er vor 6 Tagen. Die kürzeste Zeit in einer Mannschaft sind aktuell 5 Monate beim derzeitigen Verein. Gianni Antoniazzi wurde in seiner gesamten Karriere bereits 4 mal ein- und 1 mal ausgewechselt. In dieser Saison wurde er öfters ein- als ausgetauscht. Das war in der letzten Spielzeit anders. Dort wurden ebenso viele Ein- wie Auswechslungen vorgenommen. Derzeit 2 Jahre und 11 Monate bei Vaduz ist seine längste Zeit in einem Club. Er konkurriert mit Tomislav Puljic, Giovanny Popescu, Maximilian Goppel, Berkay Sulungoz, Mario Buhler, Manuel Mikus, Nils Von Niederhausern und Sadik Vitija um einen Platz als Verteidiger. Bevor Gianni Antoniazzi zu Vaduz wechselte, war er Teil von Schweiz.

(Zuletzt geändert am 11. Mai 2019)