Antalyaspor

Antalyaspor
  • Land Türkei
  • Alter (Ø) 25.1
  • Größe Ø (cm) 181.2
  • Gewicht Ø (kg) 74.9
  • Ausländische Spieler 40%
  • Trainer Korkmaz, Bülent (TUR)
  • Stadion Antalya Stadium
  • Stadion Kapazität 32539

Antalyaspor ist gerade engagiert in der Süper Lig (Gruppenphase - dritter Spieltag) auf der siebenten Platzierung mit einem erfolgreichen von summa summarum drei Spielen. Bulent Korkmaz (ebenfalls) aus Türkei betreut und coacht die Profis des Teams. Die Heimarena der Equipe, das Antalya Stadium in Antalya, bietet genug Platz für bis zu 33000 Zuschauer. Als Antalyaspor's 22 Jahre alte Trikotnummer 22 Harun Alpsoy am 18. Mai 2019 im 33. Gruppenphasenspiel der Super Lig gegen Yeni Malatyaspor das Goal aus 18 m Abstand erzielt hat, waren auch die Fürsprecher von Yeni Malatyaspor baff. Von den durchschnittlich 11 Versuchen auf das Eckige je Partie erreichten dieses tatsächlich lediglich 30 %, die anderen verfehlten (41 %) oder wurden vom Kontrahenten blockiert (29 %).

Angesichts des Körpergewichtes ist der Querschnitt der Auswahl mit 75 kg eher dünn, primär fallen der 28 Jahre alte Türke Tarik Camdal und der 33 jährige Brasilianer Diego Angelo heraus. Die Masse der Fußballer bevorzugt den rechten Fuß. Am meisten schauten der Verteidiger Tarik Camdal, der Torwächter Ferhat Kaplan, die Mittelfeldspieler Yekta Kurtulus, Harun Alpsoy und Sergen Yatagan wie auch der Stürmer Jean Armel Drole von der Bank zu. Die Abweichung zwischen Antalyaspor's kleinsten (Erman Herman Vardar und Fredy Kulembe) und größtem (Ruud Boffin) Spieler beträgt spektakuläre 26 Zentimeter, indessen zählt der Mittelwert 181 cm. Das vielversprechendste Resultat kann die Auswahl gegen Kasimpasa vorweisen (10/4/2). Demgegenüber ist das Ergebnis gegen Fenerbahce (8/5/28) das langfristig betrachtet schlimmste.

Mit vier Triumphen und zwei Pleiten ist die 4-2-3-1 Anordnung die aktuell erfolgreichste der Mannschaft. Den höchsten Halbzeitvorsprung von zwei Punkten schaffte Antalyaspor in der 33. Gruppenphasenpartie der Super Lig gegen Yeni Malatyaspor. Letztendlich hat die türkischen Elf auch mit 3 zu 0 für sich entschieden. Nach einem Handicap von zwei Treffern, das größte seit August, gegen GOZTEPE SK in der 31. Gruppenphasenpartie der Super Lig, wurde ohnehin eine Niederlage angenommen. Schließlich ging die Partie 1 zu 4 aus. Trotz des späten Volltreffers in der 83. Minute durch den 19 Jahre alten Nigerianer Paul Mukairu gelang es der Mannschaft nicht am 31. August 2019 gegen Atiker Konyaspor 1922 zu triumphieren.

Nach 11 Minuten wurde Antalyaspor der schnellste gegnerische Volltreffer dieser Saison durch Serdar Gürler (GOZTEPE SK) im 31. Gruppenphasenmatch der Super Lig reingezimmert. Zwar beträgt die Masse der Spieler circa 25 Jahre, jedoch haben die 183 cm große Trikotnummer 88 Hakan Ozmert und der rechtsfüßige Brasilianer Charles an diesem Wert den Löwenanteil. Die Keeper der Equipe haben einen ausgezeichneten Job erbracht, was das Halten von gegnerischen Torversuchen betrifft. Bei einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 66.67 % in Auswärtspartien gegen Denizlispor ist dieser Rivale scheinbar der ungefährlichste für Antalyaspor. Besonders experimentell war die Elf keinesfalls mit ihren Anordnungen in den letzten Monaten.

In ihrem letzten Match der Süper Lig gegen Atiker Konyaspor 1922 wollte der Verein nicht viel riskieren in puncto Anordnung und griff auf die effektivste Anordnung dieser Saison (4-2-3-1) zurück. Letztendlich trennten sich beide Equipen mit gleichen Punkten mit 2:2. In der ersten Halbzeit neigt Antalyaspor eher dazu vorne zu liegen. Mit einem Ergebnis von lediglich acht Erfolgen, fünf Unentschieden wie auch ganzen 28 Misserfolgen gegen Fenerbahce in ANTs eigenem Stadium ist diese Equipe dort auch der schwierigste Rivale. Aly Cissokho (Linksverteidiger), Dogukan Sinik, Fredy, Hakan Ozmert und Ufuk Akyol (Mittelfeldspieler), Ruud Boffin (Torwart) als auch Amilton Silva (Linksaußen) waren mit 16 weiteren Kickern in der Startformation in der aktuellen Spielzeit. Der letzte Triumph von Antalyaspor gegen Kasimpasa war vor 4 Monaten und 20 Tagen. Seitdem kam es kein weiteres Mal zu einem Match. In den 16 Matches seit dem 23. August 2009 steht das Punktekonto von Antalyaspor gegen Kasimpasa bei +11.

(Zuletzt geändert am 2. September 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.