Bursaspor

Bursaspor
  • Land Türkei
  • Alter (Ø) 23.5
  • Größe Ø (cm) 183.1
  • Gewicht Ø (kg) 76
  • Ausländische Spieler 20%
  • Trainer Aybaba, Samet (TUR)
  • Stadion Timsah Arena
  • Stadion Kapazität 44000

Yalcin Kosukavak (ebenfalls) aus Türkei betreut und coacht die Profis von Bursaspor. Die Heimarena der Elf, die Timsah Arena in Bursa, bietet genug Platz für bis zu 43761 Gäste. In die Startaufstellung haben es in der bisherigen Spielzeit 28 Spieler geschafft. Mit dabei sind zum Beispiel die Torhüter Caglar Akbaba und Ataberk Dadakdeniz, die Mittelfeldspieler Aytac Kara und Stephane Badji, der Rechtsaußen Tunay Torun, der Linksaußen Yusuf Erdogan plus der Innenverteidiger Sedat Dursun. Den siegreichsten Ausgang hegt Bursaspor gegen Eskisehirspor (14/7/6). Indes ist das Ergebnis gegen Fenerbahce (10/16/32) das negativste der letzten Jahre. Summiert wiegt die Elf so viel wie 38 Kästen Bier, allerdings im Durchschnitt sogar 4.6 kg weniger als ein durchschnittlicher Europäer. Mit 84 kg überschreitet diesen Wert am bedeutendsten die 195 cm große Trikotnummer 35 Ataberk Dadakdeniz.

Die größtmögliche Führung der ersten Hälfte von zwei Toren erreichte die Equipe im 34. Gruppenphasenspiel der Super Lig gegen Yeni Malatyaspor. Schließlich hat Bursaspor noch mit 2-1 einen Sieg davongetragen. Besonders experimentell war das Team keinesfalls mit ihren jüngsten Anordnungen. Bei einer Erfolgsquote von 61.54 % in Auswärtsspielen gegen Eskisehirspor ist dieser Gegner scheinbar der problemloseste für die türkischen Elf. Der letzte Triumph von Bursaspor gegen Eskisehirspor war am 1. September 2019. Danach trafen beide Mannschaften nicht einmal ein weiteres Mal aufeinander. In den 27 Matches seit dem 1. Oktober 1995 konnte Bursaspor eine Punktedifferenz von +18 gegen Eskisehirspor verbuchen. Die Torwächter des Vereines haben einen erfolgreichen Job geleistet, was das Sichern von gegnerischen Torversuchen anbelangt.

In der Mannschaft schießen 58 % lieber mit dem rechten Fuß. Den weitesten Treffer der gegenwärtigen Saison hat der in die Jahre gekommene Linksfuß Iasmin Latovlevici am 1. September 2019 in der dritten Gruppenphasenpartie der 1. Lig gegen Eskisehirspor aus 18 m Abstand in der 90. Minute verwirklicht. Am meisten waren die Mittelfeldspieler Ahmet Furkan Ozcan und Ramazan Keskin, die Verteidiger Enes Kayar, Burak Kapacak und Muhammed Emin Sarikaya sowie der Stürmer Diafra Sakho Auswechselspieler. Dank des späten Treffers in Minute 92 durch die linksfüßige Trikotnummer 14 Iasmin Latovlevici bewerkstelligte Bursaspor es am 1. September 2019 gegen Eskisehirspor mit 2-0 zu siegen. In der 34. Gruppenphasenpartie der Super Lig gegen Yeni Malatyaspor am 26. Mai 2019 kassierte die Auswahl den größten Rückstand der gegenwärtigen Saison von einem Volltreffer. Trotzdem schaffte es Bursaspor mit 2 zu 1 zu triumphieren.

Mit vier Triumphen und gar keinem Misserfolg ist die 4-2-3-1 Formation die gegenwärtig erfolgreichste des Teams. Mit einem Ausgang von zwei Siegen, zwei Remisen sowie einem Misserfolg gegen Yeni Malatyaspor in BURs eigener Arena ist diese Auswahl dort der schwerste Kontrahent. Die Abweichung zwischen Bursaspor's kleinstem (Musa Araz) und größtem (Ataberk Dadakdeniz) Fußballer misst beachtliche 22 Zentimeter, währenddessen zählt der Durchschnitt 183 cm. In ihrer letzten Partie der 1. Lig gegen Eskisehirspor wollte der Verein kein großes Risiko eingehen in puncto Anordnung und griff auf die vielversprechendste Anordnung dieser Saison (4-2-3-1) zurück. Schließlich holte Bursaspor den Triumph mit 2-0. Es benötigte 12 Minuten bis die Elf das schnellste gegnerische Tor der derzeitigen Saison durch Brahim Darri (Fatih Karagumruk SK) im ersten Gruppenphasenmatch der 1. Lig erlitt.

Bloß 43 % der 11 Torversuche je Match (im Mittel) trafen den Kasten schließlich auch. Obschon Eren Guler erst 16 Jahre zählt, hat Bursaspor ein Durchschnittsalter von 22. In der ersten Halbzeit neigt die Elf häufiger dazu sich einen Vorteil zu sichen.

(Zuletzt geändert am 16. September 2019)