FC Zürich

FC Zürich
  • Land Schweiz
  • Alter (Ø) 23.8
  • Größe Ø (cm) 180.8
  • Gewicht Ø (kg) 76.6
  • Ausländische Spieler 40%
  • Trainer Magnin, Ludovic (CHE)
  • Stadion Letzigrund
  • Stadion Kapazität 26104

Das Letzigrund in Zürich, die Heimarena von FC Zürich, wurde gebaut, um mehr als 26100 Besucher zu beherbergen. Ludovic Magnin (ebenfalls) aus Schweiz betreut und coacht die Spieler der Equipe. In der ersten Hälfte hat die Auswahl dazu den Hang sowohl in Führung zu gehen als auch dem Gegner zu unterliegen. In der fünften Gruppenphasenpartie der Super League gegen BSC Young Boys am 24. August 2019 kassierte FC Zürich den maximalen Nachteil der derzeitigen Saison von drei Treffern. Von den durchschnittlich 12 Schüssen auf das Eckige pro Partie schlugen in dieses tatsächlich nur 38 % ein, der Rest verfehlte (37 %) oder wurde vom Kontrahenten blockiert (25 %). Der Unterschied zwischen FC Zürich's größten (Mirlind Kryeziu und Yanick Brecher) und kleinstem (Antonio Marchesano) Fußballprofi liegt bei beeindruckenden 29 Zentimetern, derweil misst der Durchschnitt 182 cm.

Die 75kg schwere Trikotnummer 09 Assan Ceesay hat das späteste Tor von FCZ der bisherigen Saison 18 Minuten vor Abpfiff gegen Neuchatel Xamax FCS reingesemmelt. Kürzlich hat die Equipe die 4-2-3-1 Anordnung gegen FC Thun in der Super League versucht, was in einem Erfolg (2:0) resultierte. Mit einer Bilanz von 19 Siegen, 15 Patts als auch 32 Verlusten gegen BSC Young Boys in FCZs eigenem Stadium ist diese Mannschaft dort der kritischste Konkurrent. Wenngleich Becir Omeragic erst 17 Jahre misst, hat FC Zürich ein Durchschnittsalter von 24. Mehrere Spieler saßen vorm Anpfiff eher auf der Bank, als auf dem Platz zu stehen. Am häufigsten ergriff es Andris Vanins (Torwächter), Nathan Cardoso und Ilan Sauter (Verteidiger), Salim Khelifi und Simon Sohm (Mittelfeldspieler) als auch Blaz Kramer (Stürmer).

Der Großteil der Fußballer tritt lieber mit rechten Fuß. Die Torwächter von FC Zürich haben einen großartigen Job geleistet, was das Abwehren von gegnerischen Torschüssen anbelangt. Der 2:0 Triumph im siebenten Gruppenphasenspiel der Super League gegen FC Thun war vorzeitig entschieden, nachdem FC Zürich ihren maximalen Halbzeitvorteil der aktuellen Spielzeit von einem Goal bewerkstelligt hat. Als FC Zürich's 181 cm großer Marokkaner Mimoun Mahi am 14. August 2019 im sechsten Gruppenphasenspiel der Super League gegen FC St. Gallen 1879 das Tor aus 11 m Entfernung verwirklichte, jubelten selbst die Fans der Gegner. Summiert wiegt das Team mehr als zwei Elefanten, indessen im Durchschnitt sogar 6.1 kg weniger als ein durchschnittlicher Europäer. Mit 96 kg überbietet diesen Wert am erheblichsten der linksfüßige Schweizer Mirlind Kryeziu.

In Auswärtsmatches spielt die Mannschaft am liebsten gegen FC Thun, da dort die meisten Triumphe zu verbuchen sind. In der gegenwärtigen Saison hat FC Zürich drei verschiedene Formation getestet: 4-5-1, 4-2-3-1 und 3-4-3. Das effektivste Resultat hegt die Elf gegen BSC Young Boys (19/15/32). Marco Schonbachler (Rechtsaußen), Umaru Bangura und Mirlind Kryeziu (Innenverteidiger), Yanick Brecher (Keeper), Dagou Willie Anderson Britto (Rechtsverteidiger), Tosin Aiyegun (Stürmer) plus Pa Modou (Linksverteidiger) waren mit 11 weiteren Fußballprofis in der Startaufstellung in der derzeitigen Saison. Im dritten Gruppenphasenspiel der Super League gegen FC Sion griff der 69kg schwere Marokkaner Mimoun Mahi das schnellste Tor des FCZs der gegenwärtigen Saison nach 19 Minuten mit Hilfe einer Flanke durch Antonio Marchesano ab. FC Zürich hat die beste Bilanz (2/2/0) mit der 4-2-3-1 Anordnung. Der letzte Erfolg des Vereines gegen BSC Young Boys war vor einem Jahr und 3 Monaten. Danach kam es fünf weitere Male zu Spielen. Das aktuellste Aufeinandertreffen war am 24. August 2019. In den 66 Begegnungen seit dem 26. Juli 2003 steht das Punktekonto der Equipe gegen BSC Young Boys bei -28. Genau eine Niederlage hat die Auswahl seit August im letzten Viertel erlitten, nämlich vor 50 Tagen gegen FC Sion nach zwei Treffer in den Minuten 81 und 83.

(Zuletzt geändert am 23. September 2019)