Fenerbahce

Fenerbahce
  • Land Türkei
  • Alter (Ø) 25.8
  • Größe Ø (cm) 183.1
  • Gewicht Ø (kg) 78
  • Ausländische Spieler 40%
  • Trainer Cocu, Phillip (NLD)
  • Stadion Ulker Stadium Fenerbahce Sukru Saracoglu Complex
  • Stadion Kapazität 50509

Fenerbahce ist gerade aktiv in der Süper Lig (Gruppenphase - dritter Spieltag) auf dem zweiten Platz mit größtenteils erfolgreichen Matches. Die Heimarena der Auswahl, das Sukru Saracoglu Stadium in Istanbul, bietet genug Platz für bis zu 50509 Zuschauer. Das türkischen Team wird derzeitig von dem Türken Ersun Yanal trainiert. In der ersten Hälfte hat Fenerbahce dazu den Hang sowohl in Rückstand zu gehen als auch sich einen Vorteil zu sichen. Der Großteil der Kicker bevorzugt den rechten Fuß. Der 5-0 Sieg in der ersten Gruppenphasenpartie der Super Lig gegen Gazisehir Gaziantep FK war anzunehmen, nachdem Fenerbahce ihre maximale Führung der ersten Hälfte der aktuellen Spielzeit von drei Volltreffern realisiert hat. In Auswärtsmatches begegnet die Elf mit Vergnügen Trabzonspor, da dort die häufigsten Erfolge vorkamen.

Der letzte Triumph des Vereines gegen Basaksehir FK war am 24. August 2019. Danach begegneten sich beide Teams nicht ein weiteres Mal. In den 26 Begegnungen seit dem 20. Januar 2007 konnte das Team eine Punktedifferenz von +9 gegen Basaksehir FK erspielen. Den erfolgreichsten Abschluss kann Fenerbahce gegen Trabzonspor vorweisen (27/17/11). Wiederum ist das Resultat gegen Basaksehir FK (12/5/9) das historisch mieseste. Als Fenerbahce's 92kg schwere Trikotnummer 65 Vedat Muriqi am 24. August 2019 im zweiten Gruppenphasenmatch der Super Lig gegen Basaksehir FK das Goal aus 13 m Distanz erzielt hat, waren auch die Fürsprecher der gegnerischen Seite baff. In die Startformation haben es diese Spielzeit 13 Profis geschafft. Mit dabei sind zum Beispiel der Linksaußen Garry Rodrigues, der Rechtsaußen Deniz Turuc, die Innenverteidiger Mathias Jorgensen und Jailson, der Torhüter Altay Bayindir, der Mittelfeldspieler Ozan Tufan als auch der Rechtsverteidiger Mauricio Isla.

Hin und wieder kommt es vor, dass ein Match erst kurz vor Spielende entschieden wird, wie etwa am 24. August 2019 gegen Basaksehir FK durch ein Tor von dem 86kg schweren Rechtsfuß Nabil Dirar in Minute 90. Nicht jeder Fußballspieler kam in den Genuss, vielmehr in der Startaufstellung antreten zu dürfen. Vorwiegend ergriff es Harun Tekin (Keeper), Mehmet Ekici, Murat Saglam, Alper Potuk und Ferdi Kadioglu (Mittelfeldspieler) sowie Sadik Ciftpinar (Verteidiger). In ihrer letzten Partie der Süper Lig gegen Trabzonspor wollte Fenerbahce kein großes Risiko eingehen in puncto Anordnung und griff auf die effektivste Anordnung dieser Saison (4-2-3-1) zurück. Schließlich trennten sich beide Auswahlen punktgleich mit 1-1. In FENs eigener Wettkampfstätte hat sich Trabzonspor als der stärkste Opponent bewahrheitet, da 27 Erfolge aber elf Verluste durch Fenerbahce erzielt wurden.

Von den durchschnittlich 17 Versuchen auf das Tor per Partie trafen dieses tatsächlich gerade einmal 40 %, die weiteren wurden verpatzt (42 %) oder vom Konkurrenten geblockt (18 %). Obgleich Muhammed Gumuskaya erst 18 Jahre zählt, hat die Equipe ein Durchschnittsalter von 26. Es benötigte 27 Minuten bis Fenerbahce den schnellsten gegnerischen Treffer dieser Spielzeit durch Caleb Ekuban (Trabzonspor) im dritten Gruppenphasenmatch der Super Lig kassierte. In der zweiten Gruppenphasenpartie der Super Lig gegen Basaksehir FK am 24. August 2019 erlitt der Verein das größtmöglichen Handicap der derzeitigen Spielzeit von einem Treffer. Dennoch schaffte es Fenerbahce mit 2-1 einen Sieg einzufahren. Im Querschnitt sind die Profis des Teams mit 183 cm tendenziell genauso hoch wie ihre Opponenten.

Die Keeper der Mannschaft haben einen einwandfreien Einsatz geleistet, was das Sichern von gegnerischen Torversuchen angeht. Im Hinblick auf das Körpergewicht ist der Durchschnitt von Fenerbahce mit 79 kg tendenziell ein Fliegengewicht, vor allem auffällig sind der türkische Rechtsfuß Erten Ersu, die 21 jährige Trikotnummer 94 Altay Bayindir, die junge Trikotnummer 54 Deniz Yilmaz, der 25 Jahre alte Linksfuß Vedat Muriqi und der rechtsfüßige Niederländer Ferdi Kadioglu. Dank des späten Volltreffers in der 94. Minute durch die 182 cm große Trikotnummer 17 Nabil Dirar gelang es der Mannschaft am 24. August 2019 gegen Basaksehir FK mit 2:1 einen Sieg einzufahren. In dieser Saison hat die Equipe lediglich ein Anordnung getestet: 4-2-3-1.

(Zuletzt geändert am 11. September 2019)