GOZTEPE SK

GOZTEPE SK
  • Land Türkei
  • Alter (Ø) 26.5
  • Größe Ø (cm) 182
  • Gewicht Ø (kg) 75.8
  • Ausländische Spieler 40%
  • Trainer Bektas, Bayram Kadir (TUR)
  • Stadion Bornova Stadium
  • Stadion Kapazität 12500

GOZTEPE SK wird momentan von dem Türken Tamer Tuna trainiert. Die Heimarena der Elf, das Bornova Stadium in Izmir, bietet genug Platz für bis zu 12500 Gäste. Besonders experimentell war der Verein keinesfalls mit ihren Formationen in den letzten Monaten. In ihrer jüngsten Partie der Super Lig gegen Atiker Konyaspor 1922 wollte GOZTEPE SK etwas Exotisches versuchen mit der 4-4-1-1 Anordnung (W/D/L: 1/0/0). Schließlich holte GOZTEPE SK den Triumph mit 1 zu 0. Nach einem Nachteil von zwei Toren, der maximale seit August, gegen Besiktas JK in der zweiten Gruppenphasenpartie der Super Lig, wurde ohnehin eine Niederlage angenommen. Schlussendlich ging die Partie 0 zu 3 aus. In der ersten Hälfte tendiert die Equipe häufiger dazu hinten zu liegen.

Der letzte Triumph von GOZTEPE SK gegen Sivasspor war am 25. Februar 2018. Unterdessen begegneten sich beide Equipen zwei weitere Male. Das aktuellste Spiel fand am 11. Mai 2019 statt. In den zehn Zusammentreffen der letzten 15 Jahre steht das Punktekonto von GOZTEPE SK gegen Sivasspor bei -4. In puncto Körpergewicht ist die Masse des Vereines mit 76 kg tendenziell ein Fliegengewicht, überwiegend extrem sind der 170 cm große Linksfuß Halil Akbunar und der 191 cm große Rechtsfuß Eren Derdiyok. Das weiteste Goal der momentanen Saison semmelte der 83kg schwere Türke Alpaslan Ozturk am 20. September 2019 im fünften Gruppenphasenspiel der Super Lig gegen Atiker Konyaspor 1922 aus 11 m Abstand in der 76. Minute herein. In GOZTEPE SK bevorzugen 9 % sowohl den linken als auch den rechten Fuß.

Der Unterschied zwischen GOZTEPE SK's kleinsten (Halil Akbunar und Marcio Mossoro) und größten (Atinc Nukan und Goktug Bakirbas) Kickern beträgt ganze 26 Zentimeter, derweil zählt der Mittelwert 182 cm. Bei einer Gewinnquote von 66.67 % in Auswärtspartien gegen Atiker Konyaspor 1922 ist dieser Opponent scheinbar der trivialste für den türkischen Verein. Der 2 zu 1 Triumph in der 34. Gruppenphasenpartie der Super Lig gegen MKE Ankaragücü war vorzeitig entschieden, nachdem GOZTEPE SK ihren höchsten Halbzeitvorteil dieser Saison von einem Treffer erlangt hat. Alpaslan Ozturk (Innenverteidiger), Serdar Gürler (Rechtsaußen), Beto (Keeper), Leo Schwechlen und Berkan Emir (Linksverteidiger), Tayfur Bingol (Rechtsverteidiger) sowie Stefano Napoleoni (Stürmer) waren mit 14 weiteren Fußballspielern in der Startaufstellung in der bisherigen Spielzeit.

Die Elf meisterte es einen Erfolg kurz vor Spielende zu erzielen. Recht erwähnenswert war das 34. Gruppenphasenmatch der Super Lig gegen MKE Ankaragücü am 26. Mai 2019, in welchem es 1-1 stand bis der beidfüßige Türke Deniz Kadah in Minute 84 einen Treffer ergatterte. Im Heimstadium hat sich Denizlispor als der heftigste Kontrahent herausgestellt, da gerade einmal ein Sieg aber erstaunliche neun Niederlagen durch GOZTEPE SK erlangt wurden. Die 80kg schwere Trikotnummer 63 Deniz Kadah semmelte das späteste Tor von GOZ der bisherigen Spielzeit 13 Minuten vor Abpfiff gegen MKE Ankaragücü herein. Die Equipe hat den besten Ausgang (1/4/2) mit der 4-2-3-1 Anordnung.

Diverse Fußballspieler drückten zum Beginn des Matches eher die Bank, als ein Teil der Startformation sein zu dürfen. Gewöhnlich passierte dies Andre Castro, Yasin Oztekin, Yalcin Kayan und Celso Borges (Mittelfeldspieler), Goktug Bakirbas (Keeper) plus Ege Ozkayimoglu (Stürmer). Die Tormänner von GOZTEPE SK haben einen außergewöhnlichen Job geleistet, was das Halten von gegnerischen Torschüssen anbelangt. Von den durchschnittlich 10 Schüssen auf den Kasten pro Match schlugen in diesen eigentlich lediglich 40 % ein, die übrigen wurden verpatzt (45 %) oder vom Gegner blockiert (15 %). So befriedigend wie gegen MKE Ankaragücü (6/2/4) lief es in den letzten Jahren nicht gegen jeden Rivalen. Der empirisch problematischste Gegner ist Besiktas JK mit zwei Siegen, einem Patt und neun Pleiten seitens GOZTEPE SK. Zwar zählt der Großteil der Fußballprofis ungefähr 26 Jahre, hingegen hat die portugiesische Trikotnummer 13 Beto diesbezüglich den Löwenanteil. Es benötigte 7 Minuten bis der Equipe der schnellste gegnerische Treffer der momentanen Spielzeit durch Emre Kilinc (Sivasspor) im 32. Gruppenphasenmatch der Super Lig reingedrückt wurde.

(Zuletzt geändert am 23. September 2019)