CD Numancia

CD Numancia
  • Land Spanien
  • Alter (Ø)
  • Größe Ø (cm)
  • Gewicht Ø (kg)
  • Ausländische Spieler %
  • Trainer Lopez Garai, Aritz (ESP)
  • Stadion Nuevo Estadio Los Pajaritos
  • Stadion Kapazität 9025

Das Nuevo Estadio Los Pajaritos in Soria, die Heimarena von CD Numancia, wurde gebaut, um mehr als 9000 Anwesenden zu beherbergen. Der Verein ist derzeitig aktiv in der LaLiga 2 (Gruppenphase - vierter Spieltag) auf der siebenten Position mit 67 % an verfehlten Matches. Wiederum ist die Mannschaft ausgeschieden in der K.O.-Runde gegen Sporting Gijon der Copa del Rey. Im Ganzen wurden vier Gegentore erhalten, einer von drei Partien gewonnen und vier Tore verwirklicht - die Überzahl davon in der LaLiga 2. Die spanischen Equipe wird momentan von dem Spanier Luis Miguel Carrion trainiert.

Im 42. Gruppenphasenspiel der LaLiga 2 gegen UD Las Palmas erzielte Fran Villalba das schnellste Goal des NUMs der derzeitigen Spielzeit nach 26 Minuten. Den effektivsten Ausgang hält CD Numancia gegen CD Tenerife (9/9/7). Indes ist der Ausgang gegen Sporting Gijon (9/7/13) der negativste der letzten Jahre. Trotz des späten Volltreffers 115 Sekunden vor Abpfiff durch den 23 Jahre alten Linksfuß Curro bewerkstelligte der Verein es nicht am 25. August 2019 gegen CD Tenerife eine positive Punktedifferenz zu erspielen. Im Durchschnitt sind die Fußballspieler der Equipe mit 181 cm eher genauso hoch wie ihre Opponenten.

In der gegenwärtigen Saison hat CD Numancia zwei Formation versucht: 4-4-2 und 4-2-3-1. In ihrer aktuellsten Partie der LaLiga 2 gegen CD Mirandes wollte die Elf nicht viel wagen in puncto Formation und griff auf die beste Formation der Saison (4-2-3-1) zurück. Letztendlich holte CD Numancia den Triumph mit 2 zu 0. In der Summe wiegt das Team so viel wie ein konventioneller PKW, hingegen in der Masse sogar 2.5 kg weniger als der europäische Durchschnitt. Mit 64 kg dominiert diesen Wert am bedeutendsten der 174 cm große Spanier Ivan Calero. Trotz einem Erfolg und zwei Misserfolgen ist die 4-2-3-1 Formation die gegenwärtig erfolgreichste der Elf.

Von den durchschnittlich 11 Schüssen auf den Kasten per Partie trafen diesen in der Tat lediglich 43 %, die restlichen verfehlten (43 %) oder wurden vom Konkurrenten lahm gelegt (14 %). Den weitesten Volltreffer der momentanen Saison verwirklichte Fran Villalba am 9. Juni 2019 im 42. Gruppenphasenmatch der LaLiga 2 gegen UD Las Palmas aus 11 m Distanz in der 27. Minute. In die Startelf haben es in der momentanen Spielzeit 26 Profis geschafft. Mit dabei sind unter anderem der Linksverteidiger Cristian Ganea, der Innenverteidiger Adrian Ripa, der Torwart Gaizka Campos, der Stürmer Guillermo, der Rechtsaußen Fran Villalba, der Linksaußen Luis Valcarce plus der Mittelfeldspieler Luis Gustavo. In CD Numancia schießen 5 % sowohl mit dem rechten als auch dem linken Fuß gerne.

Der letzte Erfolg des Teams gegen AD Alcorcon war vor 3 Monaten und 28 Tagen. Unterdessen trafen beide Vereine nur ein weiteres Mal aufeinander. Das jüngste Zusammentreffen fand am 18. August 2019 statt. In den 21 Begegnungen seit dem 6. November 2010 steht das Punktekonto des Teams gegen AD Alcorcon bei -3. Mit einem Resultat von sechs Erfolgen, acht Unentschieden wie auch sieben Verlusten gegen AD Alcorcon in NUMs eigener Arena ist diese Mannschaft dort der härteste Konkurrent. Obschon Alex Sola, Roberto Jara und Moha Sanhaji erst 20 Jahre zählen, hat CD Numancia ein Durchschnittsalter von 25. Nach einem Rückstand von zwei Volltreffern, der größte der gegenwärtigen Spielzeit, gegen Sporting Gijon im Pokalspiel der Copa del Rey, wurde natürlich eine Niederlage befürchtet. Schließlich ging das Match 1 : 2 aus.

In der ersten Hälfte tendiert das Team öfters dazu in Rückstand zu gehen. Die Torwarte von CD Numancia haben einen exzellenten Job geleistet, was die Sicherung von gegnerischen Torschüssen angeht. Der 2-0 Triumph in der dritten Gruppenphasenpartie der LaLiga 2 gegen CD Mirandes war vorzeitig entschieden, nachdem CD Numancia ihre höchste Überlegenheit der ersten Halbzeit der aktuellen Saison von zwei Punkten erlangt hat. Am meisten saßen der Keeper Juan Carlos, die Stürmer David Rodriguez und Nacho, der Mittelfeldspieler Diamanka sowie die Verteidiger Markel Etxeberria und Carlos Guiterrez auf der Bank. Bei einer Siegeswahrscheinlichkeit von 66.67 % in Auswärtsmatches gegen CD Tenerife ist dieser Kontrahent scheinbar der trivialste für die spanischen Equipe.

(Zuletzt geändert am 7. September 2019)