SC Freiburg

SC Freiburg
  • Land Deutschland
  • Alter (Ø) 25.3
  • Größe Ø (cm) 182.1
  • Gewicht Ø (kg) 76.6
  • Ausländische Spieler 30%
  • Trainer Streich, Christian (DEU)
  • Stadion Schwarzwald-Stadion
  • Stadion Kapazität 24000

Das Schwarzwald-Stadion in Freiburg, das Heimstadium von SC Freiburg II, wurde gebaut, um mehr als 24000 Gäste zu beherbergen. Die deutschen Elf wird momentan von dem Deutschen Christian Streich trainiert. Bloß 34 % der 13 Torversuche pro Partie (im Durchschnitt) schlugen in den Kasten schließlich auch ein. In Auswärtsspielen spielt SC Freiburg II gerne gegen 1. FC Cologne, da dort die meisten Triumphe zu verbuchen sind. Die Keeper der Equipe haben einen eindrucksvollen Einsatz erbracht, was die Abwehr von gegnerischen Torschüssen anbelangt. In der aktuellen Saison hat die Equipe vier verschiedene Formation ausprobiert: 3-4-1-2, 3-4-3, 4-2-2-2 und 4-4-2.

In der ersten Hälfte neigt SC Freiburg II häufiger dazu sich einen Vorsprung zu sichern. Obgleich Wooyeong Jeong und Nico Schlotterbeck erst 19 Jahre alt sind, hat die Mannschaft ein Durchschnittsalter von 25. Der letzte Erfolg der Auswahl gegen 1. FSV Mainz 05 war am 17. August 2019. Unterdessen trafen beide Elfen kein einziges weiteres Mal aufeinander. In der 36 Aufeinandertreffen der letzten 21 Jahre steht das Punktekonto der Equipe gegen 1. FSV Mainz 05 bei -16. Im Querschnitt sind die Profis von SC Freiburg II mit 182 cm eher genauso groß wie ihre Gegner. Philipp Lienhart (Innenverteidiger), Nicolas Hofler (Mittelfeldspieler), Alexander Schwolow (Torwart) plus Christian Gunter (Linksverteidiger) waren mit 11 anderen Profis in der Startaufstellung in der gegenwärtigen Spielzeit.

In der Elf schießen 10 % sowohl mit dem rechten als auch dem linken Fuß gerne. Mit einem Ergebnis von zwölf Triumphen, zehn Unentschieden als auch 14 Verlusten gegen 1. FSV Mainz 05 im Heimstadium ist diese Equipe dort der stärkste Opponent. Den maximalen Halbzeitvorsprung von drei Volltreffern schaffte SC Freiburg II im ersten Gruppenphasenmatch der Bundesliga gegen 1. FSV Mainz 05. Letztendlich hat die deutschen Elf auch mit 3 zu 0 gewonnen. Das wirksamste Resultat hat die Auswahl gegen 1. FC Cologne (16/6/12). Im Gegenteil dazu ist die Bilanz gegen 1. FSV Mainz 05 (12/10/14) die langfristig betrachtet mieseste. Ein paar Kicker waren zum Matchstart eher Ersatzspieler, als Startspieler zu sein. Am häufigsten traf es Niclas Thiede (Torhüter), Lino Tempelmann und Amir Abrashi (Mittelfeldspieler), Wooyeong Jeong und Lucas Holer (Stürmer) als auch Nico Schlotterbeck (Verteidiger).

In der Summe wiegt SC Freiburg II so viel wie 115 Kästen Bier, aber in der Masse sogar 5.8 kg weniger als ein durchschnittlicher Europäer. Mit 66 kg übertriftt diesen Wert am meisten die südkoreanische Trikotnummer 28 Kwon Chang-Hoon. Jüngst hat die Elf die 3-4-3 Formation gegen 1. FC Cologne in der Bundesliga versucht, was in einer Niederlage (1:2) endete. Im dritten Gruppenphasenspiel der Bundesliga gegen 1. FC Cologne am 31. August 2019 erlitt die Elf die maximalen Unterlegenheit der aktuellen Saison von zwei Volltreffern. SC Freiburg II hat diese Saison ein Spiel versagt (gegen 1. FC Cologne), obwohl in der ersten Halbzeit geführt wurde.

Die Auswahl hat den größten Erfolg (1/0/0) mit der 4-2-2-2 Formation. Das weiteste Tor der gegenwärtigen Saison ergatterte die deutsche Trikotnummer 11 Luca Waldschmidt am 10. August 2019 in der Pokalpartie des DFB Pokals gegen 1. FC Magdeburg aus 18 m Abstand in der 93. Minute. Stellenweise geschieht es, dass ein Spiel erst ab der 80. Minute entschieden wird, wie etwa am 17. August 2019 gegen 1. FSV Mainz 05 durch drei Goals von Luca Waldschmidt, Lucas Holer und Jonathan Schmid in den Minuten 81, 87 und 84. Dank des späten Tores 33 Minuten vor Abpfiff durch den 181 cm großen Deutschen Luca Waldschmidt bewerkstelligte SC Freiburg II es am 10. August 2019 gegen 1. FC Magdeburg mit 1:0 zu siegen.

(Zuletzt geändert am 17. September 2019)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.