This site contains commercial content

Southampton FC

Southampton FC
  • Land England
  • Alter (Ø) 24.2
  • Größe Ø (cm) 180.1
  • Gewicht Ø (kg) 74.1
  • Ausländische Spieler 50%
  • Trainer Hughes, Mark (WAL)
  • Stadion St. Mary's Stadium
  • Stadion Kapazität 32505

Ralph Hasenhuttl aus Österreich betreut und coacht die Fußballspieler von Southampton FC. Das St. Mary's Stadium in Southampton, das Heimstadium des Vereines, wurde gebaut, um mehr als 32500 Besucher zu beherbergen. Der 25 jährige Rechtsfuß Nathan Redmond semmelte das späteste Goal von SOT der bisherigen Saison in der 91. Minute gegen FC Brighton & Hove Albion herein. In der ersten Hälfte neigt Southampton FC eher dazu in Rückstand zu gehen. Die Differenz zwischen Southampton FC's kleinstem (Michael Obafemi) und größtem (Jannik Vestergaard) Profi sind beeindruckende 30 Zentimeter, derweil zählt der Durchschnitt 181 cm. In dieser Spielzeit hat der Verein vier verschiedene Formation getestet: 3-4-3, 4-2-2-2, 4-4-2 und 3-5-2.

Am meisten waren die Mittelfeldspieler Stuart Armstrong, Josh Sims und Mario Lemina, der Keeper Fraser Forster wie auch die Verteidiger Matt Targett und Alfie Jones Ersatzspieler. Im ersten Gruppenphasenmatch der Premier League gegen FC Burnley am 10. August 2019 widerfuhr Southampton FC dem größtmögliche Nachteil der aktuellen Saison von drei Treffern. Im 38. Gruppenphasenmatch der Premier League gegen Huddersfield Town semmelte der 69kg schwere Brite Nathan Redmond das schnellste Tor des SOTs dieser Saison nach 40 Minuten herein. Das weiteste Tor der momentanen Saison griff die 177 cm große Trikotnummer 12 Moussa Djenepo am 24. August 2019 im dritten Gruppenphasenspiel der Premier League gegen FC Brighton & Hove Albion aus 15 m Abstand in der 55. Minute ab. Die Torwarte von Southampton FC haben erfolgreiche Arbeit geleistet, was das Halten von gegnerischen Torversuchen betrifft.

Oriol Romeu (Mittelfeldspieler), Jan Bednarek (Innenverteidiger), Yann Valery (Rechtsverteidiger), Shane Long (Stürmer), Angus Gunn (Torwächter), Ryan Bertrand (Linksverteidiger) sowie James Ward-Prowse (Rechtsaußen) waren mit 10 anderen Profis in der Startelf in der derzeitigen Saison. In dem Team schießen 8 % sowohl mit dem rechten als auch dem linken Fuß gerne. Zwar beträgt die Überzahl der Fußballprofis um die 24 Jahre, aber der irische Beidfuß Shane Long hat an diesem Wert den größten Einfluss gehabt. In Bezug auf das Gewicht ist die Masse von Southampton FC mit 76 kg tendenziell dünn, hauptsächlich stechen die marokkanische Trikotnummer 19 Sofiane Boufal und der dänische Beidfuß Jannik Vestergaard heraus. Mit einem Triumph und bloß einem Misserfolg ist die 3-4-3 Formation die aktuell erfolgreichste der Auswahl.

Mit einem Abschluss von lediglich sieben Siegen, acht Remisen wie auch unglaublichen 28 Verlusten gegen Manchester United in SOTs eigener Wettkampfstätte ist dieses Team dort der problematischste Konkurrent. Der letzte Triumph von Southampton FC gegen FC Brighton & Hove Albion war vor 23 Tagen. Seither trafen beide Equipen kein einziges weiteres Mal aufeinander. In den 15 Matches seit dem 2. Januar 2006 steht das Punktekonto von Southampton FC gegen FC Brighton & Hove Albion bei +8. Nicht gegen jeden Opponenten lief es so befriedigend wie gegen FC Brighton & Hove Albion (8/5/2). Der faktisch schwierigste Konkurrent ist Manchester United mit sieben Siegen, acht Remis und 28 Pleiten seitens Southampton FC. Nur 25 % der 10 Torversuche je Partie (unterm Strich) schlugen in das Eckige schlussendlich auch ein.

Die größtmögliche Überlegenheit der ersten Hälfte von zwei Treffern erreichte die Auswahl in der dritten Gruppenphasenpartie der Premier League gegen FC Brighton & Hove Albion. Schlussendlich hat Southampton FC auch mit 2:0 erfolgreich abgeschlossen. Trotz einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 44.19 % in Auswärtsspielen gegen FC Liverpool ist dieser Opponent scheinbar der ungefährlichste für den britischen Verein. In ihrer letzten Partie der Premier League gegen Manchester United wollte der Verein ein Wagnis eingehen mit der 4-2-2-2 Anordnung (W/D/L: 0/1/0). Letztendlich trennten sich beide Vereine unentschieden mit 1-1.

(Zuletzt geändert am 16. September 2019)