Trabzonspor

Trabzonspor
  • Land Türkei
  • Alter (Ø) 23
  • Größe Ø (cm) 182.1
  • Gewicht Ø (kg) 75.8
  • Ausländische Spieler 40%
  • Trainer Karaman, Ünal (TUR)
  • Stadion Medical Park Arena
  • Stadion Kapazität 41513

Der Medical Park Arena in Trabzon, die Heimarena von Trabzonspor, wurde gebaut, um mehr als 43200 Zuschauer zu beherbergen. Die Auswahl ist gegenwärtig tätig in der UEFA Europa League (Qualifikationsrunde) und in der Süper Lig (Gruppenphase - dritter Spieltag) auf dem fünften Rang mit nicht einem Verlust. Die türkischen Mannschaft wird derzeitig von dem Türken Unal Karaman trainiert. Manchmal fällt es vor, dass ein Match erst in den letzten zehn Spielminuten geklärt wird, wie etwa am 15. August 2019 gegen AC Sparta Prag durch ein Tor von die tschechische Trikotnummer 77 Filip Novak in der 90. Minute. In ihrem letzten Match der Süper Lig gegen Fenerbahce wollte Trabzonspor nicht viel wagen in puncto Anordnung und griff auf die wirksamste Anordnung der Saison (4-2-3-1) zurück. Schlussendlich trennten sich beide Equipen remis mit 1:1.

Gerade einmal 33 % der 15 Torschüsse per Spiel (im Durchschnitt) trafen das Eckige schließlich auch. Im dritten Qualifikationsrundenspiel der UEFA Europa League gegen AC Sparta Prag erzielte die 90kg schwere Trikotnummer 11 Alexander Sorloth das schnellste Goal des TRAs seit August nach 10 Minuten durch eine Vorlage von Jose Sosa. Die 29 jährige Trikotnummer 77 Filip Novak semmelte den spätesten Volltreffer von TRA dieser Saison in der achten Minute der Nachspielzeit gegen AC Sparta Prag herein. Nach einer Unterlegenheit von zwei Volltreffern, die größtmögliche der aktuellen Spielzeit, gegen AEK Athen FC im vierten Qualifikationsrundenmatch der UEFA Europa League, hatte man sich natürlich auf eine Niederlage vorbereitet. Schlussendlich ging das Spiel 0 - 2 aus. In Trabzonspor treten 33 % lieber mit dem rechten Fuß.

So passabel wie gegen Kasimpasa (9/8/5) lief es in den letzten Jahren nicht gegen jeden Gegner. Der faktisch kritischste Rivale ist Fenerbahce mit elf Triumphen, 17 Remis und 27 Pleiten seitens Trabzonspor. Was das Gewicht anbelangt ist der Mittelwert der Elf mit 76 kg eher mager, der 193 cm große Norweger Alexander Sorloth und der 168 cm große Türke Abdulkadir Omur sind die Ausnahmefälle. Nachdem Trabzonspor's rechtsfüßiger Ghanaer Caleb Ekuban am 8. August 2019 in der dritten Qualifikationsrundenpartie der UEFA Europa League gegen AC Sparta Prag den Volltreffer aus 13 m Entfernung verwirklicht hat, waren auch die Fans der anderen Seite baff. In der ersten Hälfte hat die Auswahl häufiger dazu den Hang sich einen Vorsprung zu sichern.

In der momentanen Spielzeit hat der Verein zwei Formation getestet: 4-4-1-1 und 4-2-3-1. In der Masse sind die Fußballprofis von Trabzonspor mit 182 cm tendenziell nicht größer als ihre Konkurrenten. Der 2 zu 1 Erfolg in der zweiten Gruppenphasenpartie der Super Lig gegen Yeni Malatyaspor war anzunehmen, nachdem Trabzonspor ihren größtmöglichen Vorsprung der ersten Halbzeit der momentanen Spielzeit von einem Tor erlangt hat. Bei einer Gewinnwahrscheinlichkeit von 60 % in Auswärtsmatches gegen Kasimpasa ist dieser Opponent scheinbar der trivialste für die türkischen Equipe. Nicht jeder Spieler kam in den Genuss, öfters in der Startaufstellung antreten zu dürfen. Überwiegend betroffen waren Erce Kardesler (Torwächter), Donis Avdijaj und Dogan Erdogan (Mittelfeldspieler), Yusuf Sari (Stürmer) als auch Ivanildo Fernandes und Gaston Campi (Verteidiger).

Trotz zwei Siegen und bloß einer Niederlage ist die 4-2-3-1 Anordnung die aktuell erfolgreichste von Trabzonspor. Die Torwächter des Teams haben einen erfolgreichen Job geleistet, was das Sichern von gegnerischen Torschüssen betrifft. Zwar ist die Überzahl der Kicker ungefähr 23 Jahre alt, hingegen hat die 172 cm große Trikotnummer 47 Joao Pereira daran den Löwenanteil. Der letzte Triumph von Trabzonspor gegen Fenerbahce war vor 9 Monaten und 12 Tagen. Seitdem begegneten sich beide Auswahlen zwei weitere Male. Das aktuellste Zusammentreffen war am 1. September 2019. In den 55 Begegnungen seit dem 2. Oktober 1994 konnte Trabzonspor eine Punktedifferenz von -32 gegen Fenerbahce verbuchen. Mit einem Ergebnis von lediglich elf Siegen, 17 Remisen plus 27 Pleiten gegen Fenerbahce in TRAs eigener Wettkampfstätte ist diese Elf dort auch der stärkste Gegner. In die Startformation haben es diese Spielzeit 16 Kicker geschafft. Mit dabei sind etwa der Rechtsverteidiger Joao Pereira, die Innenverteidiger Majid Hosseini und Huseyin Turkmen, der Linksverteidiger Filip Novak, der Torwächter Ugurcan Cakir, der Linksaußen Anthony Nnaduzor Nwakaeme als auch der Mittelfeldspieler Abdulkadir Parmak.

(Zuletzt geändert am 4. September 2019)